Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Anstehende Termine
: 1. Adventsmarkt in Teveren findet am 25.11. ab 15:00 Uhr neben der Kirche St. Willibrord statt.
: Mitgliederversammlung am 13.10.2017 um 20:00 Uhr im oberen Raum des Pfarrheims
: Unser Oktoberfest in Form eines Kameradschaftsabend findet am 21.10. im Pfarrheim statt, bitte um Rückmeldungen
: Die Jugendgruppe trifft sich 14 tägig Donnerstag's ab 19:00 Uhr in der Schiesshalle
: Unsere Bruderschaft trifft sich 14 tägig Donnerstag's ab 20:00 Uhr in der Schiesshalle
Trauer     

Wir trauern um unseren Ehrenvorsitzenden Karl Mingers.

 

Am 29. Mai 2017 verstarb unser langjähriges Schützenmitglied und Ehrenvorsitzender, Karl Mingers, im
Alter von 78 Jahren plötzlich und unerwartet.

Karl war seit 1958 Mitglied unserer Bruderschaft. Auf Grund der langjährigen Mitgliedschaft konnte die
Bruderschaft stets auf sein fundiertes Wissen zurückgreifen. Mit Karl verlieren wir ein Urgestein der
Bruderschaft.

Viele Jahre übernahm Karl Verantwortung innerhalb des Vorstandes. Neben der Funktion des Beisitzers
mit Sonderaufgaben, war er stellvertretender Kassierer und zuletzt stellvertretender Vorsitzender und bis zur Neuwahl des Vorstandes übergangsweise I. Vorsitzender. Das Amt des stellvertretenden Fähnrichs übte er über einen langen Zeitraum aus.

Am 4. Januar 2013 wurde ihm einstimmig durch die Mitgliederversammlung den Ehrenvorsitz unserer Bruderschaft angetragen. Diese besondere Auszeichnung übte er bis zu seinem plötzlichen Tode aus.

Ein Höhepunkt in seinem Schützenleben war das Jahr 1970, als er mit Gabi Hermanns die Bruderschaft nach innen und außen als Königspaar vertrat. Sie waren ein würdiges Königspaar und haben der gesamten Dorfbevölkerung ein schönes und harmonisches Regierungsjahr bereitet.

Für den Einsatz der Belange im Schützenwesen wurde Karl 1983 mit dem Silbernen Verdienstkreuz,
1990 mit dem Hohen Bruderschaftsorden sowie im Jahre 2003 mit dem St. Sebastianus Ehrenkreuz ausgezeichnet. Eine besondere Ehre und Auszeichnung erhielt er zum Patronatsfest 2013 mit der Überreichung der Christoph Bernhard Graf von Galen Medaille.

Wir sind unserem verstorbenen Ehrenvorsitzenden zu Dank und Anerkennung verpflichtet.
Er hinterlässt eine kaum schließbare Lücke.
Wir werden ihm ein ehrendes Andenken über den Tod hinaus bewahren.

 



Kirmes 2017

Nachdem der Königsvogel 2017 erfolgreich von Stephan Henseler von der Stange geholt wurde, starten wir
in das Königsjahr mit unserer traditionellen Caribbean Night.

Hierzu laden wir alle Gäste, Schützen Bruderschaften sowie Vereine auf das Herzlichste ein.

 CN Cover 2017

 

Kirmes



500 Euro Belohnung für unser Engagement

Das Vorstandsmitglied der Volksbank Heinsberg, Klaus-Dieter Kroll, und der Leiter Filialkunden, Rudolf Klee, haben uns anlässlich des jährlich in Geilenkirchen stattfindenden Spendentages in der Volksbank Heinsberg mit 500 Euro für unser ehrenamtliches Engagement belohnt. Bankdirektor Kroll war voll des Lobes für unseren Verein und unsere Ehrenamtler.
„Ohne Menschen wie Sie, die sich uneigennützig für ihre Mitmenschen einsetzen, wäre so mancher Verein oder die ein
oder andere Institution nicht überlebensfähig. Wer sich für andere stark macht, soll für sein ehrenamtliches Engagement
auch belohnt werden. Aus diesem Grund bin ich sehr froh Ihnen heute im Sinne unserer genossenschaftlichen Ausrichtung wieder 500 Euro übergeben zu dürfen“, so Kroll.

 

500 Euro Ehrung

Das Foto zeigt uns bei der Spendenübergabe mit Filialleiter Torsten Bock (links) und
Volksbank-Vorstandsmitglied Klaus-Dieter Kroll (rechts).



Vogeschuss 2017 - Einladung

Ein erfolgreiches Schützenjahr mit unserem amtierenden Königspaar Hans und Käthe Franzen und vielen geselligen Veranstalltungen ist fast vorüber und somit bereiten wir uns wieder auf unseren alljährlichen Vogelschuss vor, auf dem unser neuer Schützenkönig 2017/2018 während eines fairen Wettkampfs ermittelt werden soll.

 

Plakat Vogelschuss 2017

 

Alfred Hahnen      Ehre, wem Ehre gebührt

Das deutsche Schützenwesen ist geprägt durch ehrenamtliches Engagement der Schützenbrüder. Ein Engagement, welches nicht hoch genug geschätzt und honoriert werden kann.

Freudentränen flossen bei unserem Generalleutnant Alfred Hahnen, als er im Rahmen unserer diesjährigen Sommerkirmes am 22.05.2016 mit dem Schulterband zum St. Sebastianus Ehrenkreuz ausgezeichnet wurde.

Diese Auszeichnung ist eine der höchsten Ehrungen verliehen durch den "Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e.V." vor Ort vertreten durch das Mitglied des Präsidiums Josef Cremer und Bezirksbundesmeister Josef Kouchen.

Die wertschätzende Laudatio hielt unser Brigadegeneral und Vorsitzender Josef Hahn.



Hohe Ehrungen verdienter Schützen prägen das Patronatsfest 2017

winterkirmes 2017

 

Anlässlich unseres Patronatsfestes durfte Bezirksbundesmeister Josef Kouchen eine Vielzahl an Ehrungen vornehmen. Georg Scholl und Dirk Stegemann erhielten das Silberne Verdienstkreuz (SVK). Im Anschluss wurden Heinz Führen sowie Jörg Carl mit dem Hohen Bruderschaftsorden (HBO) geehrt. Völlig überrascht wurde unser Kommandierender Major Christian Schnitzler der zu diesem Fest mit der wirklich seltenen und sehr hohen Auszeichnung St. Sebastianus-Ehrenkreuz ausgezeichnet wurde.

 

2017 Patronatsfest



gruss



     Noch nicht abgeholte Gewinne unserer Sommerkirmes 2016 Tombola

Folgende Losnummern haben gewonnen und die Gewinner können Ihre Preise abholen.

299
1492
1822
2216
2588
2795
2930
3127
3307
3652
4197
4345
4435
1216
1535
2134
2267
2614
2879
2980
3278
3413
3896
4212
4367
4523
1408
1804
2158
2271
2710
2905
3079
3282
3644
3936
4334
4410
4558

Abzuholen ab den 30.05.2016 bis 18.06.2016 bei

Christian Schnitzler
Sisbenden 42
52511 Geilenkirchen

Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch !



Wir starten in unsere Kirmes 2016


CN



CN



Der König ist tot, es lebe der König!


Gemäß alter Tradition fand am Sonnabend den 09.04.2016 auf dem Gelände der Grundschule Teveren das Vogelschießen der "St. Antonius Schützenbruderschaft Teveren aus dem Jahre 1448 e.V." statt.

Zum Auftakt dazu wurde das 8. Ausschießen des "Leo Henseler Gedächnis Pokal" auf der Biathlon Anlage durchgeführt.
Bei diesem Wettbewerb konnte unser Jungschützenmeister Patrick Henseler mit Zielsicherheit beim 30. Treffer glänzen
und somit auch den Wanderpokal zurück in die Henseler Familie holen.

Nach einer kurzen Pause ging es dann an das Schießen auf den Königsadler.
Bei einen fairen Wettkampf sollte dann auch in diesem Jahr ein neuer König gekührt werden.
Eröffnet wurde der Wettkampf mit dem Ehrenschuß unseres Kaiser's Hans-Josef Paulus gefolgt vom noch amtierenden König Lutz Pötschulat sowie dem Ehrenvorsitzenden Karl Mingers und unserem Vorsitzenden Josef Hahn.

213 Schuß mit dem Königsluftgewehr waren nötig, ehe das "Federvieh" fiel und ein überglücklicher Hans Franzen als neuer König gefeitert werden konnte.

König 2016-2017
Hans Franzen und Gattin Käthe

    Sieger beim
Leo Henseler Gedächtnispokal 2015

König 2016     Leo Henseler Pokal 2016König 2016


Im Anschluss fand der diesjährige Vogelschuss mit den anwesenden befreundeten Bruderschaften aus Grothenrath sowie Frelenberg und allen Gästen bei geselligem Beisammensein seinen Ausklang.



Vogelschuss 2016



    

Wir trauern um unseren Schützenbruder Michael Schmölder.

Am 10. Juni 2015 ist unser langjähriges Schützenmitglied, Michael Schmölders,
im Alter von 87 Jahren unerwartet nach längerer Krankheit verstorben.

Michael war seit 1958 ein sehr aktives Mitglied unserer Bruderschaft. Im Jahre 1983 vertrat er mit
seiner Ehefrau Annemarie die St. Antonius-Schützenbruderschaft als Königspaar. Sie haben den
Schützen der Ortsgemeinschaft nach innen und außen ein schönes und harmonisches Regierungsjahr
bereitet. Viele Jahre war Michael Fahnenoffizier und bei der Inthronisation des Königs für das
Anheften der Königsplakette ans Königssilber verantwortlich. Michael war stets zur Stelle wenn die
Schützen ihn brauchten. Fehlen war bei ihm ein Fremdwort, selbst im Alter nahm er – soweit es
seine Gesundheit zuließ – bei allen Veranstaltungen und Versammlungen mit Rat und Tat teil.

Für seine Mühen und Arbeit wurde er 1982 mit dem Silbernen Verdienstkreuz, 1986 mit dem Hohen
Bruderschaftsorden sowie 1999 mit dem St. Sebastianus - Ehrenkreuz vom Bund der Deutschen
Historischen Schützenbruderschaften ausgezeichnet.

Wir sind ihm zu Dank und Anerkennung verpflichtet.
Er hinterlässt eine kaum schließbare Lücke.
Wir werden ihm ein ehrendes Andenken über den Tod hinaus bewahren.

 



Jahreshauptversammlung der St. Antonius-Schützen 2009
46 Schützen folgten der Einladung in die Gaststätte Führen



Teveren.
Zur Jahreshauptversammlung 2009 hatte der Vorstand die Mitglieder der St.-Antonius-Schptzebruderschaft aus dem Jahre 1448 Teveren am Freitag, dem 20. März, in die Gaststätte Führen eingeladen. 48 Schützen waren dieser Einladung mit einer umfangreichen Tagesordnung gefolgt.

Zu Beginn der Versammlung richtete der Vorsitzende Herbert Pennatz einen besonderen Willkommensgruss an den amtierenden König Robert Peters, den Kaiser Hans-Josef Paulus und an die Senioren der Bruderschaft. Herbert Pennartz bedankte sich zunächst bei allen Schützenbrüdern für ihren aktiven Einsatz im abgelaufenen Jahr. Ein besonderer Dank gebührte dem Königspaar Robert und Michaela Peters, das die St.-Antonius-Schützenbruderschaft in hervorragender Weise repräsentiert hätte.

Geschäftsführer Johann M. Graf zeigte die Aktivitäten der Bruderschaft auf, beispielsweise den spannenden Königsvogelschuss, bei dem sich eine stattliche Zahl von Schützenbrüder einen verbissenen Wettkampf bis in die Abendstunden lieferten und aus dem schliesslich Robert Peters als Sieger und neuer König des Jahres 2008 hervorging. Eine besonders gelungene Sommerkirmes, die Teilnahme am Bezirksschützenfest in Brachelen, die Festumzüge in Frelenberg, Grothenrath, Geilenkirchen, Gillrath und Hünshoven sind ausserdem als positiv zu verzeichnen. Zur Tradition gehörten weiterhin die Beteiligung am Volkstrauertag und am Einkehrtag des Dekanates in Palenberg.

Der Kassierer Gerd Phlippen konnte anschliessend in seinen Ausführungen trotz der weltweiten Wirtschaftskriese auf einen soliden Kassenbestand verweisen; die Kassenprüfer Lambert Baeumer und Heinz Plum bescheinigten ihm wie in vielen Jahren zuvor auch dieses Mal eine einwandfreie, sorgfältige und sparsame Kassenführung.

Einstimmig wurde Vorstand und Kassierer durch die anwesenden Schützenbrüder entlastet.

Als nächster wichtiger Punkt stand die neuwahl des Vorstandes und des Offizierskorps an. Unter der bewährten Leitung duch den Schützenbruder Hubert Paggen wurde zunächst der erste Vorsitzende Herbert Pennartz unter grossen Beifall der anwesenden Schützen einstimmig in seinem Amt bestätigt und für 4 Jahre wiedergewählt. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden anschliessend im Block einstimmig in Ihren Ämtern bestätigt. Es sind dies der stellv. Vorsitzende Karl Mingers, der Geschäftsführer Johann M. Graf, der Kassierer Gerd Phlippen, der stellv. Geschäftsführer Jürgen Wigger, der stellv. Kassierer Ralf Windmüller, der Schiessmeister Dietmar Schiffers sowie die Beisitzer Hans Franzen als Zeugwart, Hans-Josef Hermanns, Michael Flanhardt und Bert Knops anstelle des aus beruflichen Gründen zurückgetretenen Schützenbruders Jörg Carl.

Auch das bisherige Offizierskorps wurde unter dem Beifall der Schützen einstimmig wiedergewählt, wobei anstelle des aus Gesundheitsgründen zurückgetretenen stellv. Fähnrichs Robert Peters die Schützenbrüder Ingo Engelmann und Hans Vogel in dieses Amt berufen wurden.